Im Bonner Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG haben in diesen Tagen drei junge Menschen ihre Ausbildung begonnen

Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG/Pressestelle

Bonn – Im Bonner Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG haben in diesen Tagen drei junge Menschen ihre Ausbildung begonnen. Michelle Stollenwerk aus Rheinbach und Jeanne Figura aus Sinzig werden zur Medienkauffrau Digital und Print (eh. Verlagskauffrau) ausgebildet. Leif Mai absolviert derzeit ein Praktikum im Verlag und startet am 1. Oktober 2011 mit seinem berufsbegleitenden Studium im Studiengang Medien- und Kommunikationswirtschaft/Verlage/Hörfunk-Fernsehen an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Ravensburg mit dem Abschluss Bachelor of Arts.

„Ich studiere jeweils drei Monate an der Dualen Hochschule in Ravensburg und bin dann drei Monate im Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Dadurch kommen Theorie und Praxis direkt zusammen“, so Leif Mai zu seiner Entscheidung.

Die neuen Auszubildenden wurden an ihrem ersten Arbeitstag von ihren Ausbildern unter Leitung von Sabine Rentrop mit den wichtigsten Informationen ausgestattet und zu ihren Ausbildungsstationen geführt.

Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, 24.8.2011

Weitere Informationen:
Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Theodor-Heuss-Str. 2-4, 53177 Bonn,
Mechthild Alves, PR-Managerin, Tel.: 0228/8205-7281, Fax: 0228/8205-5288, E-Mail: mal@vnr.de
Zum Verlag: Das operative Geschäft der Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG ist für größte Themen- und Kundennähe in acht Fachverlagen organisiert: BWRmed!a, Fachverlag für Computerwissen, Fachverlag für Kommunikation und Management, Fachverlag für Marketing und Trendinformationen, GeVestor Financial Publishing Group, Orgenda Verlag für persönliche Weiterentwicklung, Verlag International, Verlag PRO Schule / Kita / Soziales / PPM PRO PflegeManagement. Laut buchreport-Ranking ist der Verlag der achtgrößte Fachverlag in Deutschland, bei allen Verlagen belegt er Platz 13. Im Rahmen seines gesellschaftlichen Engagements verleiht der Verlag den renommierten Cicero Rednerpreis, veranstaltet jährlich das Petersberger Forum zu gesellschaftspolitischen Fragen und ist Preisstifter des ökumenischen Predigtpreises.