1. Radiosendung 24.12.1906

aus „Medien Aktuell“ Nr.51/18.12.2006

Heiligabend 1906 gegen 21 Uhr. Die Funker auf den Schiffen vor der Ostküste Amerikas hören statt des gewohnten Morsesignals „CQ, CQ, CQ“ Geräusche aus dem Äther. Jemand spielt das Lied „O heilige Nacht“ auf der Violine, anschließend liest er die Weihnachtsgeschichte, und zum Schluß legt er das „Largo“ von Händel als Schallplatte auf: Der kanadische Physiker Reginald Aubrey Fessenden hatte die weltweit erste Radiosendung on air gebracht, mit der Geburt Jesu im Mittelpunkt. – Frohe Weihnachten!