Optimismus

Der Optimismus ist die feste Währung, die uns alle reich macht.

wird Sir Peter Ustinov zugeschrieben – englischer Schauspieler und Schriftsteller (1921-2004)

Licht und Freude

Je freudloser die Welt ist, desto mehr sollten wir uns bemühen, Licht und Freude zu verbreiten.

Clemens August Graf von Galen – deutscher katholischer Geistlicher, 1933-1946 Bischof von Münster (1878-1946)

Humor

Humor ist keine Gabe des Geistes, er ist eine Gabe des Herzens.

Carl Ludwig Börne – eigentlich Löb Baruch, deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker (1786-1837), aus seiner „Denkrede auf Jean Paul“, vorgetragen im Museum zu Frankfurt, am 2. Dezember 1825

Manifest zum freudvollen Leben

Ein Leben. Halte es schlicht.
Folge Deinen Träumen.
Sei neugierig. Lern neue Dinge.
Denk quer.
Tue, was Du liebst. Liebe, was Du tust.
Schreck nicht zurück. Sag Deine Meinung.
Sei Du selbst. Sei frei.
Arbeite weniger. Tue mehr.
Schieb nichts auf.
Schließ die Pixel aus. Schalt ab.
Nimm Auszeiten.
Iss herzhaft. Mach lange Spaziergänge.
Lies mehr. Lächle oft.
Lach laut.
Wähl Dir ein Hobby. Wirf eine Münze.
Schlaf wie ein Baby.
Liebe tiefgründig. Finde neue Freunde.
Reise oft.
Hab Spaß mit kleinen Dingen.
Geh den Tag an. Leb jeden Moment.
Leb freudvoll.

Manifest der Lifestyle-Firma LetterNote, Neu Delhi, Indien, Zitateheft 2017

Begeisterung

Ein brennendes Herz kann von keinem Wasser der Welt gelöscht werden.

Dr. Friedhelm Loh – deutscher Unternehmer (*1946), Zitateheft 2017

Begeisterung

Ein Mensch kann nahezu alles erreichen, für das er grenzenlose Begeisterung aufbringt.

wird Charles M. Schwab zugeschrieben – amerikanischer Industrieller und Stahlmagnat (1862-1939), Zitateheft 2015

Für andere freuen

Freude am Erfolg des anderen eröffnet neue eigene Horizonte.

Hermann Gröhe – deutscher Politiker (CDU), seit 2013 Bundesgesundheitsminister und 1997-2009 Mitglied des Rates der EKD (*1961), Zitateheft 2009 + 2015

Lebenskünstler

Lebenskünstler zu sein heißt nicht, zu tun, was man liebt, sondern zu lieben, was man tut.

Ferdinand Linzenich – deutscher Kabarettist und Motivationstrainer (*1956), Zitateheft 2015

Leidenschaft

Es ist nichts Großes ohne Leidenschaft vollbracht worden, noch kann es ohne solche vollbracht werden.

Georg Wilhelm Friedrich Hegel – deutscher Philosoph (1770-1831), aus „Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften im Grundrisse“, 3. Teil (1817), Zitateheft 2015

Genießen

Essen ist ein Bedürfnis, Genießen ist eine Kunst.

wird François de La Rochefoucauld zugeschrieben – französcher Aphoristiker (1613-1680)

Lachen

Was der Sonnenschein für die Blumen ist, das sind lachende Gesichter für die Menschen.

Sprichwort – erschienen in Frank Leslie`s Sunday Magazine, Band 13 (1883)

Fröhlichkeit

Das sicherste Mittel gegen die Fallen des Bösen ist die Fröhlichkeit des Herzens.

Weisheit

Glück teilen

Wer sich über das Glück des anderen freut, dem blüht sein eigenes.

Wolfgang Maisch – deutscher Schriftsteller, Komponist und Maler (*1928), aus „Amely: eine Schicksalsbegegnung“ (2006), Zitateheft 2016

Vermögen

Wir vermögen sehr viel mit unserem Vermögen! Vor allem dann, wenn wir das, was wir vermögen, auch wirklich mögen!

Sinnspruch

Begeisterung

Wo ein Begeisterter steht, ist der Gipfel der Welt.

Joseph Freiherr von Eichendorff – deutscher Lyriker und Schriftsteller der Romantik (1788-1857), aus „Ahnung und Gegenwart“ (1815)

Schönheit

Die Schönheit der Dinge lebt nur im Geiste dessen, der sie betrachtet.

David Hume – schottischer Philosoph, Ökonom und Historiker (1711-1776), aus „Of the Standard of Taste“ (1757), Zitateheft 2014

Leidenschaften

Leidenschaften allein, und starke Leidenschaften, können die Seele zu großen Dingen erheben.

Denis Diderot – französischer Schriftsteller und Philosoph der Aufklärung (1713-1784), aus „Philosophische Gedanken“ („Pensées Philosophiques“, 1746)

Freude

Freude ist ein innerer Zustand. Darum hängt sie nicht von dem ab, was wir besitzen, sondern von dem, was wir sind.

Henry J. van Dyke – amerikanischer Schriftsteller und reformierter Geistlicher (1852-1933); aus „Joy and Power“ (1903)

Leidenschaft

Erfinden ist unendlich viel schöner als erfunden zu haben

Carl Friedrich Benz – Erfinder des modernen Automobils (1844-1929), Zitateheft 2013

Tollkühn

Bleibt mutig, bleibt tollkühn! Findet heraus was Ihr wirklich liebt.

Steve Jobs – amerikanischer Gründungsunternehmer, Apple (1955-2011), vor Absolventen der Stanford University, 12. Juni 2005, Zitateheft 2016

Begeisterung

Begeisterung ist eine der wertvollsten Eigenschaften der Welt.

Norbert Müller – deutscher Unternehmensberater (*1943)

Jungbrunnen

Freude an der Arbeit finden ist die Entdeckung des Jungbrunnens.

Pearl S. Buck – amerikanische Schriftstellerin, Literaturnobelpreis 1938 (1892-1973), aus „The Joy of Children“ (1964), Zitateheft 2012

Geben

Je mehr Du gibst, desto mehr empfängst Du. Und: Wer mit Freuden gibt, gibt am meisten.

wird Mutter Teresa zugeschrieben – eigentlich Agnes Gonxha Bojaxhiu, indische Ordensgründerin albanischer Herkunft, Friedensnobelpreis 1979 (1910-1997) , Zitateheft 2012

Begeisterung

Die Schicksalsschläge des Lebens können einen Menschen nicht brechen, dessen Geist vom Feuer der Begeisterung gewärmt wird.

Norman Vincent Peale – amerikanischer Pfarrer und Autor (1898-1993), aus „Positive thinking for a time like this“ (1975), Zitateheft 2012

Wirklicher Reichtum

Reich ist, wer zufrieden ist.

schwedisches Sprichwort – aus einer Sammlung von Gunnel (*1941) und Kjell Swärd (*1937), Zitateheft 2011

Freude

Freude ist eine Liebeserklärung an das Leben.

Adalbert Ludwig Balling – katholischer Theologe, Mitglied der Missionare von Mariannhill (*1933), Zitateheft 2010

Begeisterungsfähigkeit

Begeisterungsfähigkeit ist eine der Hauptursachen für den Erfolg im Leben.

wird Dale Carnegie zugeschrieben – eigentlich Dale Carnagey, amerikanischer Autor und Persönlichkeitstrainer (1888-1955), Zitateheft 2010

Lächeln

Ein Tag ohne zu Lächeln ist ein verlorener Tag.

wird Sir Charles S. „Charlie“ Chaplin zugeschrieben – britischer Schauspieler und Regisseur (1889-1977)

Sinn des Lebens

Liebe Deine Aufgabe mit Leidenschaft, sie ist der Sinn Deines Lebens.

wird François-Auguste-René Rodin zugeschrieben – französischer Bildhauer (1840-1917)

Nach vorne sehen

Mein Partner Charlie und ich blicken niemals zurück. Wir haben so vieles auf das wir uns freuen, daß Zurückblicken keinen Sinn ergibt.

Warren Buffet – amerikanischer Value-Investor, Chairman von Berkshire Hathaway (*1930), gefunden auf youtube: „Warren Buffett MBA Talk“

Jungbrunnen

Wer die Fähigkeit behält, Schönheit zu sehen, der altert nicht.

Franz Kafka – österreichischer Schriftsteller (1883-1924), aus „Gespräche mit Kafka“ von Gustav Janouch (1961)

Geheimnis des Glücks

Seine Freude in der Freude des anderen finden können, das ist das Geheimnis des Glücks.

Georges Bernanos – französischer Schriftsteller (1888-1948)

Ärzte

Die besten Ärzte der Welt sind Dr. Essen, Dr. Ruhe und Dr. Fröhlich.

Jonathan Swift – englisch-irischer Schriftsteller (1667-1745), aus „Polite Conversation“ (1738)

Liebe zum Leben

Es gibt keinen großen Künstler, der nicht maßlose Liebe zum Leben besäße.

Henry Bordeaux – französischer Anwalt und Schriftsteller (1870-1963), aus „La peur de vivre“ (1902)

Vor Weihnachten freuen

Vermeiden Sie den Weihnachtsansturm, und kommen Sie schon jetzt in die Kirche. Freuen Sie sich nicht erst zu Weihnachten, daß Christus geboren ist. Freuen sie sich schon jetzt darüber.

Gesehen im Gemeindebrief einer westfälischen Gemeinde

Vergnügen

Vergnügen ist das einzige, wofür man leben sollte. Nichts altert so schnell, wie das Glück.

Oscar Wilde – irischer Schriftsteller (1854-1900), aus: Sätze und Lehren zum Gebrauch für die Jugend, erschienen in „Chamäleon“ 1894

Begeisterung

Wir benehmen uns, als wären Komfort und Luxus die Hauptbedürfnisse des Lebens, während alles, was wir brauchen, um wirklich glücklich zu sein, etwas ist, für das wir uns begeistern können.

wird Charles Kingsley zugeschrieben – englischer Geistlicher, Theologe und Schriftsteller (1819-1875)

Begeisterung

Ohne Begeisterung schlafen die besten Kräfte unseres Gemüts. Es ist ein Zunder in uns, der funken will.

wird Johann Gottfried von Herder zugeschrieben – deutscher Philosoph, Schriftsteller und evangelischer Theologe, zählte neben Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller und Christoph Martin Wieland zum klassischen „Weimarer Viergestirn“ (1744-1803)

Motivation

Man kann die besten Leute nicht mit Geld motivieren. Geld ist nur ein Weg, um den Standard zu halten. Die besten Leute in jedem Fachgebiet sind durch Leidenschaft motiviert.

Eric S. Raymond – Begründer der „Open Source“ Bewegung (*1957), Zitateheft 2006

Neugierde

Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig.

Albert Einstein – deutscher Physiker, Physiknobelpreis 1921 (1879-1955), Zitateheft 2008

Lächeln

Lächeln ist das Kleingeld des Glücks.

Heinz Rühmann – eigentlich Heinrich Wilhelm Rühmann, deutscher Schauspieler (1902-1994), Zitateheft 2008

Kleinigkeiten

Wer das Kleine liebt, hat die Fähigkeit zur Größe.

Dr. Peter Amendt OFM – deutscher Franziskaner (*1944), Zitateheft 2008

Genuß

Wer sein Leben zu genießen weiß, ist auch selber zu genießen.

Dr. Peter Amendt OFM – deutscher Franziskaner (*1944), Zitateheft 2008

Seele

Die Seele nährt sich nämlich davon, worüber sie sich freut.

Augustinus von Hippo – auch Aurelius Augustinus, frühchristlicher Theologe und Philosoph, einer der vier lateinischen Kirchenlehrer (354-430), Bekenntnisse 13,42

Glücksdefinitionen

Glück ist…

Epikur: „…ein Gärtchen mit Feigen und ein paar guten Freunden“

Schopenhauer: „…die Freiheit von Schmerzen“

Victor Hugo: „…die Überzeugung, geliebt zu sein“

Jean-Jacques Rousseau: „…ein solides Bankkonto, eine gute Köchin und eine tadellose Verdauung“

aus der Philosophie

Gute Lehrer

Zu einem guten Lehrer gehört, daß er von seinem Fach begeistert ist, so begeistert, daß er andere daran teilhaben lassen möchte.

Pater Klaus Mertes SJ – deutscher Lehrer und Autor, 2000-11 Rektor des Canisius-Kolleg in Berlin (*1954)

Vergleichen

Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.

Søren Aabye Kierkegaard – dänischer protestantischer Theologe und Philosoph (1813-1855), gilt als einer der bedeutendsten Denker Dänemarks, Zitateheft 2005

Predigen

Auf der Kanzel schaut die Gemeinde dem Prediger ins Herz. Packend zu predigen vermag, wer selbst gepackt wurde.

Prof. Dr. Peter Lampe – Professor für das Neue Testament an der Universität Heidelberg, Predigtpreis 2003 (*1954), Zitateheft 2005

Stille

Unsere größten Erlebnisse sind nicht unsere lautesten, sondern unsere stillsten Stunden.

Jean Paul – eigentlich Johann Paul Friedrich Richter, deutscher Schriftsteller (1763-1825)

Entdeckerfreude

Wer eine große Zeitung leitet, muß immer auf der Suche nach neuen Talenten, neuen Persönlichkeiten sein. Die Entdeckerfreude ist vielleicht die beste Freude, die er sich schaffen kann, und sie ist doppelt kostbar wegen ihrer Seltenheit.

Theodor Wolff – deutscher Sachbuchautor und Journalist (1868-1943), Zitateheft 2006

Dankbar

Nicht das Glücklichsein führt zur Dankbarkeit, sondern das Dankbarsein zum Glücklichsein.

Bruder David Steindl-Rast – amerikanischer Benediktinermönch österreichischer Herkunft (*1926), www.gratefulness.org, www.dankbarkeit.org, Zitateheft 2006

Freude bereiten

Die meisten Künste erfordern langes Studium. Aber die nützlichste von allen Künsten, die Kunst, Menschen eine Freude zu machen, setzt nichts voraus als den Wunsch.

Lord Philip Chesterfield – englischer Staatsmann und Schriftsteller (1694-1773)

Abschied

Ich bin froh, seid ihr es auch!

Papst Johannes Paul II. – eigentlich Karol Wojtyla, Heiliger Vater 1978-2005 (1920-2005)

Rhein

Am Rhein geboren zu sein heißt, in der Fülle des Lebens zu stehen.

Carl Zuckmayer – deutscher Schriftsteller (1896-1977)

Freiheit

Ich will auf keinen Fall als „das Mädchen, das vergewaltigt wurde“ bekannt sein. Ich habe den großen Umschwung im Kopf vollzogen, vom Opfer zur Überlebenden. Es geht um Freiheit. Und Freiheit ist, wenn man keine Angst vor irgendeinem Gefühl hat, ob Trauer oder Glück.

Tori Amos – amerikanische Sängerin und Songwriterin (*1963)

Wert

Die Dinge haben nur den Wert, den man ihnen gibt.

Molière – eigentlich Jean Baptiste Poquelin, französischer Schauspieler und Dramatiker (1622-1673)

Brennen

In Dir muß brennen, was Du entzünden willst!

Augustinus von Hippo – auch Aurelius Augustinus, frühchristlicher Theologe und Philosoph, einer der vier lateinischen Kirchenlehrer (354-430), Zitateheft 2002

Sichtweisen

Die eigentlichen Entdeckungsreisen bestehen nicht im Kennenlernen neuer Landstriche, sondern darin, etwas mit anderen Augen zu sehen.

Marcel Proust – französischer Schriftsteller (1871-1922), Zitateheft 2004

Lebensfreude

Glücklich sind die Menschen, die über sich selbst lachen können – sie werden ein Leben lang Freude haben.

allgemeine Weisheit – Zitateheft 2004

Begeisterung

Mit den Jahren runzelt die Haut. Die Seele aber runzelt mit dem Verzicht auf Begeisterung.

Albert Schweitzer – deutsch-französischer Missionsarzt, Friedensnobelpreis 1952 (1875-1965), Zitateheft 2003

Wille

Wille ist trainierbar wie Muskelkraft, aber mehr noch steigert er sich durch Begeisterung für eine Sache.

Reinhold Messner – Südtiroler Bergsteiger und Autor (*1944), Zitateheft 2014