Zeitmanagement

Jene Menschen, die anerkennen, daß sie nur begrenzt Zeit haben und mit einem Gespür für Dringlichkeit leben, haben die besten Chancen, ihr volles Potential auszuschöpfen.

Dr. W. Stanley Beecham – amerikanischer Psychologe, Autor und Unternehmensberater (*1961), aus “Elite Minds: How Winners Think Differently to Create a Competitive Edge and Maximize Success“ (2016)

Zeit

Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, daß die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich – sind wir alle nur sterblich.

Captain Jean-Luc Picard – Kapitän der USS-Enterprise, Charakter der „Star Trek“-Film- und Fernsehreihe, aus „Star Trek Generations“ (1994)

Zeit ist Leben

Zeit haben bedeutet leben.
Leben bedeutet Zeit haben.
Wer keine Zeit hat, ist tot.

W. Arndt Bertelsmann – deutscher Verleger (*1961)

Zeit

Zeit ist der Feind des schlechten Geschäfts und der Freund des großartigen Geschäfts. Wenn Du ein Geschäft hast, das 20-25% auf Eigenkapital verdient, ist Zeit Dein Freund. Aber die Zeit ist Dein Feind, wenn Dein Geld in einem renditeschwachen Geschäft steckt.

Warren Buffett – amerikanischer Value-Investor, Chairman von Berkshire Hathaway (*1930), auf dem Berkshire Hathaway Jahrestreffen 1998

Zeit gewinnen

Man gewinnt die meiste Zeit dadurch, daß man keine Zeit verliert.

Prof. Dr. Gerhard Uhlenbruck – deutscher Immunologe und Aphoristiker (*1929)

Geschwindigkeit

Wenn Zeit die wertvollste Ressource ist, wird Geschwindigkeit zum wichtigsten Werkzeug.

Martin Geiger – deutscher Buchautor und Vortragsredner (*1968)

Geburtstage

Geburtstage sind die Wegweiser auf dem Weg zur Ewigkeit.

Hermann Lahm – deutscher Lyriker, Musiker und Photograph (*1948)

Kennen, verstehen, gestalten

Wer die Vergangenheit nicht kennt kann die Gegenwart nicht verstehen.
Wer die Gegenwart nicht versteht, kann die Zukunft nicht gestalten.

Hans-Friedrich Bergmann – deutscher Schriftsteller (*1934)

Zeit haben

Dauerstreß ist gelebter Unglaube. Wer Ewigkeit hat, hat auch Zeit.

Peter Hahne – deutscher Fernsehmoderator, 1992-2009 Mitglied des Rates der EKD (*1952), Zitateheft 2017

Sinn der Weihnacht

Das Kostbarste, was wir schenken können, ist die Zeit, die wir uns für einen anderen Menschen nehmen.
Wem das bewußt ist, hat den Sinn der Weihnacht verstanden.

Roswitha Bloch – deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin, Dozentin und Lektorin (*1957), Zitateheft 2017

Stille Wunder

Mögest Du Dir die Zeit nehmen, die stillen Wunder zu feiern, die in der lauten Welt keine Bewunderer haben.

Lebensweisheit

Langes Leben

Ein langes Leben bemißt sich nicht nach Jahren, sondern nach schönen Gedanken und Taten, so daß nach Abzug aller häßlichen Gedanken und allen Unfugs man morgen sterben könnte.

W. Arndt Bertelsmann – deutscher Verleger (*1961), Zitateheft 2016

Geist der Kirche

Derzeit wird die Kirche ständig aufgefordert, mit der Zeit zu gehen. Sie muß aber mit Jesus gehen und im Evangelium stehen! Gegen den Zeitgeist.

Dr. Ludwig Schick – deutscher katholischer Theologe, seit 2002 Erzbischof von Bamberg (*1949), Zitateheft 2015

Veränderungen angehen

Man sagt, die Zeit würde Dinge ändern. Aber in Wirklichkeit muß man es selber tun.

Andy Warhol – amerikanischer Künstler (1928-1987), aus „The Philosophy of Andy Warhol“ (1975), Zitateheft 2015

Schokolade

Das Leben ist kurz. Verbringe Zeit mit Menschen, die Schokolade verschenken.

Josh Harcus – amerikanischer Internet-Gründer (*1989), Zitateheft 2014

Taten sprechen lauter als Worte

Während ich älter werde, schenke ich dem, was Menschen sagen, weniger Aufmerksamkeit. Ich sehe mir nur an, was sie tun.

wird Andrew Carnegie zugeschrieben – amerikanischer Stahlunternehmer schottischer Herkunft (1835-1919), die Carnegie Collection konnte das Zitat nicht zweifelsfrei bestätigen, Zitateheft 2014

Leben

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.

wird Alexis Carrel zugeschrieben – französischer Chirurg, Anatom und Biologe, Medizinnobelpreis 1912 (1873-1944)

Alter

Man wird weiser, aber man vergißt das meiste.

Nora Ephron – amerikanische Autorin und Regisseurin (1941-2012)

Rechtzeitig

Neun von zehn Entscheidungen sind nur falsch, weil sie zu spät getroffen wurden.

Weisheit aus dem Wirtschaftsleben, fälschlich Tom Peters zugeschrieben – amerikanischer Autor und Berater (*1942)

Altwerden

Mit dem Altwerden ist es wie mit auf einen Berg steigen. Je höher man steigt, desto mehr schwinden die Kräfte, aber umso weiter sieht man.

wird Ingmar Bergman zugeschrieben – schwedischer Drehbuchautor, Film- und Theaterregisseur (1918-2007), Zitateheft 2013

Unternehmensgeschichte

Mir hilft die Kenntnis der Unternehmensgeschichte, das Wissen um die Höhen und Tiefen über die Jahrhunderte, sehr. In verzagten Tagen macht mir diese Kenntnis Mut. In mutigen Tagen mahnt sie mich zur Vorsicht und Nachdenklichkeit. Selbst in einer langen Periode ungewöhnlicher und ungebrochener Prosperität beweist die Unternehmensgeschichte, daß nichts ewig ist, daß der Wandel unverändert gilt.

Dr. Roland Horster – langjähriger Generalbevollmächtigter der Fürsten zu Castell, 1978-2010 (*1940), Zitateheft 2013

Wie schwer es ist, die Zukunft einzuschätzen

So sagte im Jahr 1927: „Wer … will Schauspieler sprechen hören?“

Harry M. Warner, Mitbegründer der Warner Brothers-Filmgesellschaft (1881-1958)

1946: „Das Fernsehen wird nach den ersten 6 Monaten am Markt scheitern.“

Darryl F. Zanuck, Mitbegründer der 20th Century Productions (1902-1979)

1962: „Uns gefällt ihr Sound nicht, und Gitarrenmusik ist ohnehin nicht gefragt.“

Begründung der Plattenfirma DECCA, warum sie die Beatles nicht unter Vertrag nehmen wollte

1977: „Es gibt keinen Grund dafür, daß jemand einen Computer zu Hause haben wollte.“

Ken Olson, Präsident der Digital Equipment Corp. (1926-2011)

Zeitdruck

Gäbe es die letzte Minute nicht, so würde nie etwas fertig werden.

Sprichwort – Zitateheft 2012

Zeit heilt

Ein einziger Grundsatz wird Dir Mut geben, nämlich, daß kein Übel ewig währt.

wird Epikur von Samos zugeschrieben – griechischer Philosoph (341-270 v. Chr.), Zitateheft 2012

Zeit

Es ist gut, wenn uns die verrinnende Zeit nicht als etwas erscheint, das uns verbraucht und zerstört wie die Handvoll Sand, sondern als etwas, das uns vollendet.

Antoine de Saint-Exupéry – französischer Schriftsteller und Pilot (1900-1944), aus „Die Stadt in der Wüste“ (1948), Zitateheft 2011

Entscheiden

Da Zeit zum Wettbewerbsfaktor Nr. 1 geworden ist, muß man das Gras wachsen hören. Wer auf gesicherte Erkenntnisse wartet, kann allenfalls noch mit anderen Zauderern um die Krümel streiten.

wird William H. „Bill“ Gates zugeschrieben – amerikanischer Software-Unternehmer, Microsoft (*1955), Zitateheft 2011

Lebe

Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben,

aber den Tagen mehr Leben.

Lebensweisheit – Zitateheft 2011

Zeit

Wir in Afrika haben die Zeit, aber keine Uhr. Die Europäer haben die Uhr, aber keine Zeit.

afrikanisches Sprichwort – gehört auf der Internationalen Berliner Begegnung 2008, vorgetragen von Azarias Ruberwa, 2003-06 Vizepräsident der Demokratischen Republik Kongo (*1964), Zitateheft 2010

Ich wünsche Dir Zeit

Ich wünsche Dir nicht alle möglichen Gaben.
Ich wünsche Dir nur, was die meisten nicht haben:
Ich wünsche Dir Zeit, Dich zu freun und zu lachen,
und wenn Du sie nützt, kannst Du etwas draus machen.

Ich wünsche Dir Zeit für Dein Tun und Dein Denken,
nicht nur für Dich selbst, sondern auch zum Verschenken.
Ich wünsche Dir Zeit – nicht zum Hasten und Rennen,
sondern die Zeit zum Zufriedenseinkönnen.

Ich wünsche Dir Zeit – nicht nur so zum Vertreiben.
Ich wünsche, Sie möge Dir übrigbleiben
als Zeit für das Staunen und Zeit für Vertraun,
anstatt nach der Zeit auf der Uhr nur zu schaun.

Ich wünsche Dir Zeit, nach den Sternen zu greifen,
und Zeit, um zu wachsen, das heißt, um zu reifen.
Ich wünsche Dir Zeit, neu zu hoffen, zu lieben.
Es hat keinen Sinn, diese Zeit zu verschieben.

Ich wünsche Dir Zeit, zu Dir selber zu finden,
jeden Tag, jede Stunde als Glück zu empfinden.
Ich wünsche Dir Zeit, auch um Schuld zu vergeben.
Ich wünsche Dir: Zeit zu haben zum Leben!

Elli Michler – deutsche Dichterin (1923-2014), aus „Ich wünsche Dir Zeit“, Die schönsten Gedichte von Elli Michler (Don Bosco Verlag München 2008), Zitateheft 2010

Zeitgemäß

Wer seiner Zeit voraus ist, wartet auf seine Zeit meist in sehr unbequemen Unterkünften.

nach Stanisław Jerzy Lec – polnischer Lyriker und Aphoristiker (1909-1966)

Zeit

Die Zeit ist ein kostbares Geschenk, uns gegeben, damit wir in ihr klüger, besser, reifer, vollkommener werden. Sie ist der Friede selbst.

Thomas Mann deutscher Schriftsteller, Literaturnobelpreis 1929 (1875-1955), aus dem Vortrag „Meine Zeit“ vom 22. April 1950 an der Universität von Chicago

Reputation

Es ist besser, Deine Zeit zu verlieren, als Deinen Charakter.

jamaikanisches Sprichwort – Zitateheft 2010

Nutze den Tag

Ein Jahr zählt so viele Tage, wie man genutzt hat.

wird George Bernard Shaw zugeschrieben – irischer Schriftsteller, Literaturnobelpreis 1925 (1856-1950)

Zeitmanagement

Zeitmanagement, wirklich entscheiden, welche Dinge zählen, ist eine echte Kunst. Es braucht Zeit, sie zu lernen. Ich habe viel Zeit gebraucht, um das richtig hinzukriegen.

wird William H. „Bill“ Gates zugeschrieben – amerikanischer Software-Unternehmer, Microsoft (*1955)

Schatten

Heute sitzt jemand im Schatten, weil ein anderer vor langer Zeit einen Baum gepflanzt hat.

Warren Buffett – amerikanischer Value-Investor, Chairman von Berkshire Hathaway (*1930), Zitateheft 2002

Zeit

Das wichtigste im Leben ist die Zeit. Leben heißt, mit der Zeit richtig umgehen.

wird Bruce Lee zugeschrieben – amerikanischer Schauspieler (1940-1973)

Bester Zeitpunkt

Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor 20 Jahren, die zweitbeste Zeit ist heute.

afrikanisches Sprichwort – Zitateheft 2009

Gegenwart

Die Gegenwart ist der Zustand zwischen der guten alten Zeit und der schöneren Zukunft.

Zarko Petan – slowenischer Schriftsteller und Regisseur (1929-2014)

Mittelmäßigkeit

Zeit ist der Freund von wunderbaren Unternehmen und der Feind von mittelmäßigen Unternehmen.

Warren Buffett – amerikanischer Value-Investor, Chairman von Berkshire Hathaway (*1930), Zitateheft 2003

Zeit

Wir wollen unsere Zeit nicht verschwenden, sondern verschenken.

Peter Hahne – deutscher Fernsehmoderator, 1992-2009 Mitglied des Rates der EKD (*1952)

Zeit

Die Zeit verwandelt uns nicht.
Sie entfaltet uns nur.

Max Frisch – Schweizer Schriftsteller (1911-1991), Zitateheft 2008

Lebenszeiten

  5 Jahre ist das Alter fürs Lesen (der heiligen Schrift);
10 für die Mischnah (die Gesetze);
13 für die Gebote (Bar Mizwa, moralische Verantwortlichkeit);
15 für die Gemara (Diskussionen über den Talmud; abstraktes Argumentieren);
18 für die Hupa (Hochzeitsbaldachin);
20 für das Streben nach einem Lebensunterhalt (einem Beruf nachgehen);
30 für das Erlangen der vollen Kraft („Koah“);
40 für das Verstehen;
50 für das Ratgeben;
60 dafür, ein Ältester zu werden;
70 für weißes Haar;
80 für die Gevurah (das Urteilsvermögen);
90 für das Gebeugtsein unter der Last der Jahre;
100 dafür, wie schon tot und aus der Welt geschieden zu sein.

aus dem Talmud (Mischnah Awot 5:24) – Zitateheft 2008

Vergangenheit

Die Vergangenheit zu kennen, ist ein Gebot der Klugheit. Sie eins zu eins fortzuschreiben, halte ich für den größten Fehler.

Dr. Christoph Bruns – deutscher Fondsmanager (*1967)

Saat der Zeit

Wenn ihr in die Saat der Zeit schauen, und sagen könnt, welches Samen-Korn wachsen wird, und welches nicht; so redet zu mir…

William Shakespeare – englischer Schriftsteller (1564-1616), aus „Macbeth“ 1. Akt, 3./4. Szene „Banquo“ (1623)

Zeitfresser

Der Künstler ringt nicht mit seinem Werk, sondern mit dem, was ihn daran hindert.

Waldemar Bonsels – deutscher Schriftsteller (1880-1952), Zitateheft 2007

Prioritäten

Ich bin großzügig mit meinem Geld und geizig mit meiner Zeit.

Nandan Nilekani – indischer Unternehmer, Vorstandsvorsitzender Infosys (*1955), Zitateheft 2007

Geduld

Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.

afrikanisches Sprichwort – Zitateheft 2007

Nimm Dir Zeit

Nimm Dir Zeit zum Arbeiten – das ist die Bedingung für den Erfolg.

Nimm Dir Zeit zum Denken – dies ist die Quelle der Kraft!

Nimm Dir Zeit, um zu lesen – das ist die Voraussetzung des Wissens!

Nimm Dir Zeit, um zu Spielen – das ist das Geheimnis der Jugend!

Nimm Dir Zeit, um Freundschaft zu pflegen – das ist die Pforte zum Glück!

Nimm Dir Zeit, um zu Träumen – das ist der Weg, der zu den Sternen führt!

Nimm Dir Zeit, um froh zu sein – das ist die Musik der Seele!

Nimm Dir Zeit, um zu lieben – sie ist der wahre Reichtum des Lebens!

nach einem irischen Originaltext – Zitateheft 2003

Ewig

Denn was sichtbar ist, das ist zeitlich; was aber unsichtbar ist, das ist ewig.

Die Bibel, 2. Korinther 4,18 (LUT)

Zeit

Zeit ist das knappste Gut, das wir haben.

Ernest M. Hemingway – amerikanischer Schriftsteller, Literaturnobelpreis 1954 (1899-1961)

Vergangenheit

Die Vergangenheit sollte ein Sprungbrett sein, nicht ein Sofa.

Harold Macmillan – britischer Verleger und Torie-Politiker, 1957-63 Premierminister (1894-1986)

Berufung

Es kam der Tag, da sagte das Zündholz zur Kerze: „Ich habe den Auftrag, Dich anzuzünden.“

„Oh nein“, erschrak die Kerze, „nur das nicht. Wenn ich brenne, sind meine Tage gezählt. Niemand mehr wird meine Schönheit bewundern.“

Das Zündholz fragte: „Aber willst Du denn Dein Leben lang kalt und hart bleiben, ohne zuvor gelebt zu haben?“

„Aber brennen tut doch weh und zehrt an meinen Kräften“, flüsterte die Kerze unsicher und voller Angst.

„Es ist wahr“, entgegnete das Zündholz, „aber das ist doch das Geheimnis unserer Berufung: Wir sind berufen, Licht zu sein. Was ich tun kann, ist wenig. Zünde ich Dich aber nicht an, so verpasse ich den Sinn meines Lebens. Ich bin dafür da, Feuer zu entfachen. Du bist eine Kerze. Du sollst für andere leuchten und Wärme schenken. Alles, was du an Schmerz und Leid und Kraft hingibst, wird verwandelt in Licht. Du gehst nicht verloren, wenn Du Dich verzehrst, andere werden Dein Feuer weitertragen. Nur wenn Du Dich versagst, wirst u sterben.“

Da spitzte die Kerze ihren Docht und sprach voller Erwartung: „ICH BITTE DICH, ZÜNDE MICH AN!“

Weisheit