Lesen

Neues lesen

Wenn Du nur die Bücher liest, die alle anderen lesen, kannst Du nur das denken, was alle anderen denken. Haruki Murakami – japanischer Schriftsteller (*1949), aus "Naokos Lächeln: Nur eine Liebesgeschichte" ("ノルウェイの森", 1987)

Lesequalität

Du möchtest Deine Lebensqualität verbessern? Dann verbessere Deine Lesequalität. Jyoti Guptara – englischer Schriftsteller und Unternehmensberater (*1988)

Lesen > Schreiben > Denken

Du kannst das Lesen nicht durch andere Informationsquellen wie Videos ersetzen, denn Du mußt lesen um gut schreiben zu können und Du mußt schreiben um gut denken zu können. Paul Graham – englisch-amerikanischer Computerwissenschaftler, Unternehmer und Autor (*1964), in einer "Twitter"-Nachricht vom 16. November 2021

Der feine Unterschied

Reiche Leute haben kleine Fernseher und große Bibliotheken, und arme Leute haben kleine Bibliotheken und große Fernseher. Zig Ziglar - amerikanischer Autor, Motivationstrainer und Unternehmer (1926-2012)

Lesen

Ein Buch lesen ist wie das Erforschen eines Universums. nach Marguerite Duras - eigentlich Marguerite Germaine Marie Donnadieu, französische Schriftstellerin und Regisseurin (1914-1996)

Wissen mehr sich wie Zinseszinsen

Lies jeden Tag 500 Seiten. So funktioniert Wissen. Es baut sich auf wie Zinseszinsen. Jeder kann es tun, aber ich garantiere, daß es nicht viele tun werden. Warren Buffett - amerikanischer Value-Investor, Chairman von Berkshire Hathaway (*1930), zu Studenten der Columbia University (2002)

Lesen

Viele erfolgreiche CEOs lesen 50 Bücher im Jahr. Und Du? Martin Wollmann - Geschäftsführer und CHRO Lidl Österreich (*1981), bei "LinkedIn" (16.9.2019)

Ködern

Schreib den ersten Satz einer Geschichte so, daß der Leser unbedingt auch den zweiten Satz lesen will. William Faulkner - amerikanischer Schriftsteller, Literaturnobelpreis 1949 (1897-1962), aus einem Brief von Dezember 1951, erschienen in Joseph Blotner (Hrsg.): "Selected Letters of William Faulkner" (1976), Zitateheft 2022

Offenbaren

In einem guten Buche stehen mehr Wahrheiten, als sein Verfasser hineinzuschreiben meinte. Marie von Ebner-Eschenbach - österreichische Schriftstellerin (1830-1916), aus ihren "Aphorismen", erschienen in "Gesammelte Schriften", Band 1 (1893)

Lesen

Wenn Menschen aufhören zu lesen, hören sie auf zu denken, und wenn sie aufhören zu denken, werden sie anfällig für Manipulationen. Führungskräfte sind Leser. Der Zusammenhang zwischen Lesen und Erfolg (persönlich und gesellschaftlich) kann nicht überbetont werden. Jyoti Guptara – englischer Schriftsteller und Unternehmensberater (*1988), Zitateheft 2022

Erhellen

Über jedem guten Buche muß das Gesicht des Lesers von Zeit zu Zeit hell werden. Christian Morgenstern - deutscher Schriftsteller (1871-1914), Aphorismus von 1912, erschienen in "Stufen - Eine Entwicklung in Aphorismen und Tagebuch-Notizen" (postum 1918)

Bibel

Wie einer lieset in der Bibel, so stehet am Haus sein Giebel. Martin Luther – deutscher Reformator (1483-1546), aus seinen "Tischreden", Nr. 7066

Bibel

Die Bibel ist ein Lebe- und nicht ein Lesebuch. nach Martin Luthe - deutscher Reformator (1483-1546)

Gründlich lesen

Geldleute lesen gründlicher als Bücherliebhaber. Sie wissen, was für Nachteile aus flüchtiger Lektüre entstehen können. Bertolt Brecht - deutscher Schriftsteller und Regisseur (1898-1956), aus dem Romanfragment "Die Geschäfte des Herrn Julius Caesar" (1943, vollständig postum 1957), Zitatehefte 2002 + 2020

Kurz und bündig

Dein Rat sei immer kurz, damit die Leser sich das Gesagte schnell und bereitwillig aneignen und auf Dauer behalten. Quintus Horatius Flaccus (Horaz) - römischer Schriftsteller (65-8 v. Chr.), aus "Die Dichtkunst", 335 ("Ars poetica", etwa 19 v. Chr.), Zitateheft 2020

Lachen

Schneller nämlich merkt man sich und lieber behält man im Gedächtnis, worüber man lacht, als was man verehrt und gutheißt. Quintus Horatius Flaccus (Horaz) - römischer Schriftsteller (65-8 v. Chr.), aus dem zweiten Band seiner Briefe ("Epistularum liber secundus", 14 v. Chr.), Zitateheft 2020

Lesen

Die Welt ist ein wunderschönes Buch, aber von geringem Nutzen für denjenigen, der es nicht zu lesen versteht. Carlo Goldoni – italienischer Dramatiker und Librettist (1707-1793), aus "La Pamela", 1. Akt, 14. Szene (1750)

Lesen

Beim Lesen läßt sich vortrefflich denken. Leo N. Tolstoi - russischer Schriftsteller (1828-1910), aus seinen Tagebüchern (1857), Zitateheft 2019

Bibel ernten

Ich lese die Bibel, wie ich meinen Apfelbaum ernte: Ich schüttle ihn, und was runterkommt und reif ist, das nehme ich. Das andere lasse ich noch hängen. nach Martin Luther - deutscher Reformator (1483-1546), Zitateheft 2019