Lesen

Ködern

Schreib den ersten Satz einer Geschichte so, daß der Leser unbedingt auch den zweiten Satz lesen will. William Faulkner - amerikanischer Schriftsteller, Literaturnobelpreis 1949 (1897-1962), aus einem Brief von Dezember 1951, erschienen in Joseph Blotner (Hrsg.): "Selected Letters of William Faulkner" (1976), Zitateheft 2022

Offenbaren

In einem guten Buche stehen mehr Wahrheiten, als sein Verfasser hineinzuschreiben meinte. Marie von Ebner-Eschenbach - österreichische Schriftstellerin (1830-1916), aus ihren "Aphorismen", erschienen in "Gesammelte Schriften", Band 1 (1893)

Lesen

Wenn Menschen aufhören zu lesen, hören sie auf zu denken, und wenn sie aufhören zu denken, werden sie anfällig für Manipulationen. Führungskräfte sind Leser. Der Zusammenhang zwischen Lesen und Erfolg (persönlich und gesellschaftlich) kann nicht überbetont werden. Jyoti Guptara – englischer Schriftsteller und Unternehmensberater (*1988), Zitateheft 2022

Erhellen

Über jedem guten Buche muß das Gesicht des Lesers von Zeit zu Zeit hell werden. Christian Morgenstern - deutscher Schriftsteller (1871-1914), Aphorismus von 1912, erschienen in "Stufen - Eine Entwicklung in Aphorismen und Tagebuch-Notizen" (postum 1918)

Bibel

Wie einer lieset in der Bibel, so stehet am Haus sein Giebel. Martin Luther – deutscher Reformator (1483-1546), aus seinen "Tischreden", Nr. 7066

Bibel

Die Bibel ist ein Lebe- und nicht ein Lesebuch. nach Martin Luthe - deutscher Reformator (1483-1546)

Gründlich lesen

Geldleute lesen gründlicher als Bücherliebhaber. Sie wissen, was für Nachteile aus flüchtiger Lektüre entstehen können. Bertolt Brecht - deutscher Schriftsteller und Regisseur (1898-1956), aus dem Romanfragment "Die Geschäfte des Herrn Julius Caesar" (1943, vollständig postum 1957), Zitatehefte 2002 + 2020

Kurz und bündig

Dein Rat sei immer kurz, damit die Leser sich das Gesagte schnell und bereitwillig aneignen und auf Dauer behalten. Quintus Horatius Flaccus (Horaz) - römischer Schriftsteller (65-8 v. Chr.), aus "Die Dichtkunst", 335 ("Ars poetica", etwa 19 v. Chr.), Zitateheft 2020

Lachen

Schneller nämlich merkt man sich und lieber behält man im Gedächtnis, worüber man lacht, als was man verehrt und gutheißt. Quintus Horatius Flaccus (Horaz) - römischer Schriftsteller (65-8 v. Chr.), aus dem zweiten Band seiner Briefe ("Epistularum liber secundus", 14 v. Chr.), Zitateheft 2020

Lesen

Die Welt ist ein wunderschönes Buch, aber von geringem Nutzen für denjenigen, der es nicht zu lesen versteht. Carlo Goldoni – italienischer Dramatiker und Librettist (1707-1793), aus "La Pamela", 1. Akt, 14. Szene (1750)

Lesen

Beim Lesen läßt sich vortrefflich denken. Leo N. Tolstoi - russischer Schriftsteller (1828-1910), aus seinen Tagebüchern (1857), Zitateheft 2019

Bibel ernten

Ich lese die Bibel, wie ich meinen Apfelbaum ernte: Ich schüttle ihn, und was runterkommt und reif ist, das nehme ich. Das andere lasse ich noch hängen. nach Martin Luther - deutscher Reformator (1483-1546), Zitateheft 2019

Meßlatte für Medien

Ist Dein Blatt so charaktervoll, daß es der Wahrheit Zeugnis gibt? Tritt es auch für die Wahrheit ein, die nicht gern gehört wird? Ist Dein Blatt Ausdruck des Gewissens? Steht ihm das Gewissen höher als die Interessen irgendeiner politischen Partei? Höher als eigener Gewinn oder Geschäft? Vertritt Dein Blatt die Gerechtigkeit? Tritt es ein für eine gerechte Verteilung der Soziallasten oder...

Lesen als Schlüssel

Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten. wird Aldous Leonard Huxley zugeschrieben - britischer Schriftsteller (1894-1963)

Lesen stärkt

Lesen ist für den Geist das, was Gymnastik für den Körper ist. Joseph Addison - britischer Politiker und Schriftsteller (1672-1719), in "The Tatler", Nr. 147 (April 1709), Zitateheft 2018

Gutes Buch

Ein gutes Buch ist ein guter Freund. Jacques-Henri Bernardin de Saint-Pierre - französischer Schriftsteller (1737-1814), aus "Paul und Virginie" (1788), Zitateheft 2018

Gut für die Seele

Bücher erreichen Stellen, da kommt der Fernseher gar nicht hin. Sinnspruch - gesehen auf "Der Kinderaztblog", Zitateheft 2018

Lesen macht schlau, reich und gesund

Wer Bücher liest, schaut in die Welt und nicht nur bis zum Zaune. wird Johann Wolfgang von Goethe zugeschrieben - deutscher Dichter (1749-1832), Zitateheft 2018 das Zitat hängt in der Deutsch-Türkischen Buchhandlung in Istanbul, konnte aber von der Klassik-Stiftung in Weimar nicht bestätigt werden

Lesen macht erfolgreich

Kein Faktor determiniert den späteren Erfolg im Leben eines Menschen stärker als die Frage, ob die Eltern Bücher zu Hause haben oder nicht. Wo Bücher im Haus sind, herrscht ein ganz anderer Anspruch, über die Welt nachzudenken. Dr. Hans-Georg Häusel - deutscher Diplom-Psychologe und Vortragsredner (*1951), Zitateheft 2017